Magnetfeldtherapie

Lieber Tierbesitzer,

hast du den eindruck, dass deinem Tier Bewegung weniger freude bereitet?

Oder ist dir aufgefallen, dass deinem Tier Bewegung sichtlich schwerer fällt als sonst?

Oder möchtest du deinen vierbeinigen Freund bei Stoffwechselvorgängen im Körper unterstütze, sei es bei Muskelkater beseitigung oder einfach bei entspannung nach dem harten Training und einem Wettkampf?

Hatte dein Tier eine anstrengende Operation oder besteht ein Gewebeschaden durch einen Unfall?

Dann wäre die Magnetfeldtherapie eine gute Unterstützende Maßnahme.

Das Magnetfeld bietet die Möglichkeit Muskulatur zu lockern und Gewebeschäden bei der Regeneration zu unterstützen.

Indikationen für die Magnetfeldtherapie:

- Muskel-, Sehnen- und Bändererkrankungen

- Frakturen

- Wundheilungsstörungen

- Durchblutungs- und Stoffwechselstörungen

- Arthrosen

- Schmerzen

- vor und nach einem Wettkampf

Die Wirkungsweise der Magnetfeldtherapie zielt auf die Funktion der Zellen ab, welche unter anderem durch elektromagnetische Schwingungen gesteuert werden. Kommt es hier zu Störungen, können durch einen Mangel an Energie Krankheiten entstehen. Durch ein pulsierendes Magnetfeld kann die Zellaktivität normalisiert und der Körper auf ein höheres energetisches Niveau gebracht werden. Zudem kommt es durch den verbesserten Zellstoffwechsel  zu einer starken Verbesserung der Sauerstoffverwertung und zur Aktivierung des Immunsystems. Es können mehr Sauerstoff und Nährstoffe zugeführt und somit auch mehr Abfallprodukte abtransportiert werden.  Eine schnellere Wundheilung, z.B. nach Operationen sowie eine insgesamt erhöhte Leistungsfähigkeit sind damit weitere positive Effekte.

lotte Magnetfeld 30J..jpg

Preis pro Einheit
Hund/Katze:
Pferd:

15€
25€